Ordnung schaffen am Arbeitsplatz – um einen klaren Kopf zu behalten

Papierstapel bis zur Decke, ein unordentlicher Schreibtisch oder Chaos in der Schublade: Die Suche nach den richtigen Dokumenten kann wertvolle Arbeitszeit verschwenden. Das verlangsamt nicht nur deinen Arbeitsablauf, sondern kann dich auch schnell demotivieren.

Dabei kann es so einfach sein, deinen Arbeitsplatz aufgeräumt zu halten: Mit beschrifteten Ordnern und Boxen, die du schön in einem Regal anordnen kannst, hast du schnell ein nachhaltiges System für deine Dokumente geschaffen. So verlierst du nie wieder den Überblick über sie.

ALSO GANZE EINFACH

Mit einem Beschriftungsgerät kannst du deine eigenen selbstklebenden Etiketten erstellen. Das macht es einfach, die richtigen Dokumente zu finden, und es ist auch noch schön anzusehen. Wenn du Platz sparen willst, verwendest du am besten schmalen Ordner und sortierst deine Dokumente sofort, bevor sich neue Stapel ansammeln.

Die Nächsten Schritte zum optimalen Arbeitsplatz:
1. Das richtige Licht am Arbeitsplatz – Für eine optimale Beleuchtung gegen Mündigkeit
2. Die richtige Wandfarbe für deinen Arbeitsplatz finden – Die Psychologische Wirkung von Farben
3. Ein Bürogarten für mehr Produktivität am Arbeitsplatz
4. Ordnung schaffen am Arbeitsplatz – um einen klaren Kopf zu behalten (Grade gelesen)
5. Optimale Temperatur im Büro schaffen – schlottern und schwitzen war gestern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.