Ein Bürogarten für mehr Produktivität am Arbeitsplatz

Ein grüner Arbeitsplatz ist besonders wichtig für eine gute Arbeitsatmosphäre. Wer sein Arbeitszimmer einrichtet, sollte daher Pflanzen neben seinem Schreibtisch platzieren. Die positiven Effekte von Grünpflanzen im Büro sind sogar wissenschaftlich belegt: In einer Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass Pflanzen nicht nur deine Konzentration fördern, sondern auch aufkommende Müdigkeit bei der Arbeit bekämpfen.

Darüber hinaus verbessern Zimmerpflanzen das Raumklima, da sie Schadstoffe aus der Luft filtern. Außerdem produzieren sie Sauerstoff, was deine Konzentration und dein Wohlbefinden steigert.

Besonders empfehlenswert:

  • Grünlilie
  • Drachenbaum
  • Gemeiner Efeu
  • Schwertfarn
  • Einblatt
  • Ficus benjamina
  • Goldpalme
  • Bogenhanf

ALTERNATIVE FÜR PFLANZEN

Wer keine Pflanzen verwenden kann oder einfach zusätzliche Maßnahmen ergreifen möchte, kann auch auf die Hilfe von Luftreinigern zurückgreifen. Sie befreien die Luft ebenfalls von Schadstoffen. Die Notwendigkeit eines ausreichenden, schadstofffreien Sauerstoffgehalts für Gesundheit und Produktivität ist durch zahlreiche Studien belegt.  Dies wirkt sich insbesondere auf die Produktivität von Büroarbeitern aus.

Die Nächsten Schritte zum optimalen Arbeitsplatz:
1. Das richtige Licht am Arbeitsplatz – Für eine optimale Beleuchtung gegen Mündigkeit
2. Die richtige Wandfarbe für deinen Arbeitsplatz finden – Die Psychologische Wirkung von Farben
3. Ein Bürogarten für mehr Produktivität am Arbeitsplatz (Grade gelesen)
4. Ordnung schaffen am Arbeitsplatz – um einen klaren Kopf zu behalten
5. Optimale Temperatur im Büro schaffen – schlottern und schwitzen war gestern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.